Es muß was geschehen, aber es darf nichts passieren!
- Systemische Kurzzeittherapie bei Angststörungen -

Bernd Schumacher

DGSF-Tagung 5.10.2005, Oldenburg

Der Vortrag beschäftigt sich mit der Frage, wie in selbstorganisierenden Systemen durch Einführung von Kontrollorganen Angstphänomene entstehen können, mit welchen Lösungsstrategien Klienten erfahrungsgemäß darauf reagieren und welche neuen Problemmuster aus diesen Lösungsstrategien entstehen können. Daraus abgeleitet werden kurzzeit-therapeutische Methoden beschrieben, die es ermöglichen, in häufig nur einer einzigen Sitzung relevante Veränderungen bei den Klienten anzuregen.


Zurück