Gruppentherapeutische Interventionen zur kognitiv emotionalen Vielfalt in der Behandlung bei Patientinnen, die an einer Magersucht leiden

Günther Geiken

DGKJP-Kongress 15.3.2007, Aachen

Wir berichten von gruppentherapeutischen Interventionen, die zur kognitiv emotionalen Vielfalt führen können. Es handelt sich um ein offenes Angebot für ambulante und stationäre Patientinnen. Durch lösungsorientierte Gespräche und Interventionen wie Externalisieren und Verankerung von Fähigkeiten wird gezeigt, wie Patienten im Laufe der Zeit an kognitiver emotionaler Vielfalt gewinnen. Das Setting der reflektierenden Gruppen wird in regelmäßigen Abständen mit eingebunden. Die Patientinnen haben die Gelegenheit nach jeder Gruppensitzung anhand von Skalierungsfragen Veränderungsprozesse anzuzeigen.


Kontaktadresse:

Dipl.-Psych. Günther Geiken
Marienstr. 8, D-26871 Aschendorf
Telefon 04962/50 21 37, Fax 04962/50 24 44


Zurück